Serienräuber festgenommen

Nachdem es in Pirna zu mehreren schweren Raubstraftaten kam, hat die Polizei nun einen Tatverdächtigen (69) festgenommen. Der Senior steht im dringenden Verdacht vier Geschäfte überfallen zu haben.

Die Serie begann im August des zurückliegenden Jahres. Damals überfiel ein älterer Mann ein Modegeschäft an der Schuhgasse. Der Täter bedrohte eine Angestellte mit einer Pistole und erbeutete mehrere hundert Euro. Drei gleichgelagerte Straftaten schlossen sich im September und Dezember an. Insgesamt waren drei Modegeschäfte sowie ein Feinkostladen betroffen.

Die Vorgehensweise des Täters sowie dessen Beschreibung wiesen deutliche Parallelen auf. Im Zuge der Ermittlungen wurde ein Phantombild des Täters erstellt und veröffentlicht. Gleichzeitig reagierte die Polizei mit verstärkter Streifentätigkeit im Innenstadtbereich. Dabei waren Beamten sowohl in Uniform, als auch in Zivil unterwegs.

Am Silvestertag zahlten sich die Maßnahmen der Polizei schließlich aus. Einem Streifenteam des Polizeireviers Pirna war ein älterer Mann auf der Schuhgasse aufgefallen, dessen Aussehen dem Phantombild entsprach. Der 69-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Weitere Ermittlungen untermauerten den Tatverdacht gegen den 69-Jährigen. Er wurde inzwischen einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen den Mann einen Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der Senior befindet sich nunmehr in der JVA Dresden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*