Seniorin um 130.000 Euro betrogen

Unbekannte haben eine 80-jährige Dresdnerin um 130.000 Euro betrogen. Die ältere Dame erhielt am vergangenen Freitag einen Anruf von einem Mann, der sich als ein Bekannter ausgab. Im Gespräch bat er um Geld für einen vermeintlichen Immobilienkauf. Letztlich konnte er die Seniorin überzeugen, mit einem Taxi nach Frankfurt/Oder zu fahren und dort 50.000 Euro an eine Botin zu übergeben.

Drei Tage später meldete sich der „Bekannte“ wiederum per Telefon und bat nochmals um Geld. In der Folge übergab die ältere Dame weitere 80.000 Euro an eine Botin unweit ihrer Wohnung.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei rät:

– Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag!
– Geben Sie kein Geld in fremde Hände!
– Ziehen Sie im Zweifel Vertrauenspersonen hinzu!
– Alarmieren Sie im Verdachtsfall die Polizei!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*