Sperrung der S165 zwischen Polenztalstraße und Hocksteinschänke für Motorräder

Die Serpentinen auf der Staatsstraße 165 zwischen Polenztalstraße und Hocksteinschänke sind seit Jahren einer der Unfallschwerpunkte im Landkreis. Seit der erneuten Freigabe für den Motorradverkehr im Jahr 2010 ereigneten sich dort immer wieder schwere Verkehrsunfälle mit Kfz und insbesondere mit Krädern. In den Jahren 2016 und 2017 registrierte die Polizei insgesamt 26 Verkehrsunfälle, davon fünf mit schweren Personenschäden. Alle bislang eingeleiteten Maßnahmen – insbesondere Geschwindigkeitsbeschränkungen und das Aufbringen von Rüttelstreifen – konnten die Unfallhäufungsstellen nicht entschärfen.

 

Das Amt für Straßenbau und Verkehr des Landkreises hatte deshalb die Strecke zur weiteren Untersuchung an die Landesunfallkommission abgegeben. Nach mehreren Ortsbesichtigungen und einer abschließenden Beratung unter Beteiligung aller zuständigen Stellen hat die Landesunfallkommission beschlossen, in diesem Bereich eine zeitweise Streckensperrung für Motorräder an Wochenenden und Feiertagen anzuordnen.

 

Das Amt für Straßenbau und Verkehr des Landkreises ist zuständig für den Erlass der Anordnung.

Der zuständige Beigeordnete Heiko Weigel teilt mit, dass die Anordnung vorerst bis zum 1. November 2019 erlassen wurde. Sie beinhaltet gleichzeitig die Umleitung des Motorradverkehrs über die Polenztalstraße. Das Verbot für Motorräder tritt am 10. Mai 2018 in Kraft und gilt an Wochenenden und Feiertagen; die entsprechenden Verkehrszeichen werden aufgestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*