Volkstrauertag Mittweida

Am 18. November fand 2018 findet anlässlich des Volkstrauertages in Mittweida eine die Kranzniederlegung statt. Anwesend waren unter anderem Vertreter aus Politik und Stadt sowie eine Abordnung der Patenkompanie der Bundeswehr. Gut 100 Jahre nach Beendigung des 1. Weltkrieges erinnerte Oberbürgermeister Ralf Schreiber an die Opfer von Krieg und Gewalt aus zwei Weltkriegen.

In seiner Rede schaut der Oberbürgermeister nicht nur zurück. Der Volkstrauertag wird seit 1952 begangen. Er findet zwei Sonntage vor dem ersten Advent statt, dabei wird in Deutschland gemeinsam an die Opfer von Krieg und Gewalt aus allen Nationen erinnert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*