Havarie: Holzbalken stoppt Aufzug im Wohnhaus – 1 Verletzter

Sachsen / Dresden: Am 23.11.2018 wurde die Feuerwehr gegen 19.45 Uhr zu einem "ungewöhnlichen" Einsatz auf die Hochschulstraße gerufen. In einem, in der Renovierung befindlichen Wohnblock sollte ein Aufzug abstürzt sein. Vor Ort stellte die Feuerwehr fest, daß der Aufzug nicht abgestürzt, sondern stecken geblieben war. Im Aufzug befand sich neben einem Leichtverletzten auch ein meterlanger Holzbalken. Das Holz hatte sich verkeilt und so den Aufzug gestoppt. Die Feuerwehr mußte den Verletzten über Rückwand des Aufzuges befreien. Die Aufzugstür war durch den Holzbalken blockiert. Ein Aufzugstechniker nahm den Lift vorläufig außer Betrieb und sicherte, gemeinsam mit der Feuerwehr den Aufzugsschacht. Die Polizei ermittelt nun wie der Balken in den Aufzug gelangte.

Am 23.11.2018 wurde die Feuerwehr gegen 19.45 Uhr zu einem „ungewöhnlichen“ Einsatz auf die Hochschulstraße nach Dresden gerufen. In einem, in der Renovierung befindlichen Wohnblock sollte ein Aufzug abstürzt sein. Vor Ort stellte die Feuerwehr fest, daß der Aufzug nicht abgestürzt, sondern stecken geblieben war. Im Aufzug befand sich neben einem Leichtverletzten auch ein meterlanger Holzbalken. Das Holz hatte sich verkeilt und so den Aufzug gestoppt. Die Feuerwehr mußte den Verletzten über Rückwand des Aufzuges befreien. Die Aufzugstür war durch den Holzbalken blockiert. Ein Aufzugstechniker nahm den Lift vorläufig außer Betrieb und sicherte, gemeinsam mit der Feuerwehr den Aufzugsschacht. Die Polizei ermittelt nun wie der Balken in den Aufzug gelangte.

Fotos: Roland Halkasch

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*