Fünf unerlaubt eingereiste Personen zu Fuß auf der A17 unterwegs

Am Freitagmorgen stellte eine Streife des ZOLL auf der A17 in Richtung Dresden mehrere Personen fest, welche zu Fuß auf dem Seitenstreifen unterwegs waren.
Die Personengruppe war den Beamten gegen 03:15 Uhr zwischen dem Harthetunnel und dem Ratsplatz „Am Heidenholz“ aufgefallen.
Durch hinzugerufene Einsatzkräfte der Bundespolizei konnten die Personen überprüft und zur weiteren polizeilichen Bearbeitung in die Dienststelle der Bundespolizei gebracht werden.
Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen handelt es sich bei den Personen um vier türkische und einen afghanischen Staatsangehörigen. Über aufenthaltslegitimierende Dokumente verfügten die fünf Männer im Alter zwischen 27 und 35 Jahren jedoch nicht.
Die weiteren Ermittlungen in diesem Sachverhalt dauern derzeitig an.|

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*